Freitag, 22.07.2011

Zugübung des LZ3 (Brand) in Haingrün

HAINGRÜN - Ein landwirtschaftliches Anwesen war das Objekt für eine Übung der Feuerwehren Brand-Haingrün, Wölsau, Wölsauerhammer und Marktredwitz.

Bereits beim Eintreffen der ersten Haingrüner Kräfte quoll, dank einer Nebelmaschine, dichter Rauch aus der Scheune. Der Erstangriff wurde vom am Objekt befindlichen Unterflurhydranten (DN 80) geführt.

Im zweiten Schritt rückten die zeitgleich alarmierten "Brander" an. Deren Aufgabe war die Suche einer vermissten Person (der Dame des Hauses) und der Löschangriff von der Rückseite des Objekts. Hier kam eine hauseigene Zisterne (Inhalt ca. 15 m³) als Wasserentnahme zum Einsatz. Unterstützung in diesem Abschnitt leistete das wenig später eintreffende TLF der Feuerwehr Marktredwitz.

Währendessen in ca. 600m Entfernung im Wald Richtung Wölsauerhammer: Die Wehren aus Wölsau (TSF) und Wölsauerhammer (TSF-K) bauen eine ca. 480m lange Förderleitung in Richtung Haingrün auf. Das Wasser kommt aus einer riesigen Zisterne, welche die Forstverwaltung jüngst eingerichtet hatte. Die Leitung wird vom Brander Gerätewagen noch um 200m in Richtung des Brandobjekts verlängert, es folgt ein massiver Werfereinsatz der Feuerwehr Wölsauerhammer.

An der Vorderseite kam nun zusätzlich noch die Marktredwitzer DLK und das TLF 10 zum Einsatz. Mit aller Macht wurde das übergreifen der "Flammen" auf das Wohnhaus verhindert.

Die zwischenzeitlich "gerettete Dame des Hauses" und der Hausherr, dem wir an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die Ermöglichung dieser Übung danken, waren sichtlich zufrieden.

Auch die übrigen Beteiligten zeigten sich bei der im Anschluss im Haingrüner Gerätehaus abgehaltenen "Manöverkritik" zufrieden. Von kleinen Fehlern abgesehen, sei alles prima gelaufen. Stv. Kommandant Martin Tröger (Brand-Haingrün) der als Einsatzleiter tätig war, betonte die Wichtigkeit eines Bereitstellungsraumes, besonders bei derart beengten Platzverhältnissen.

Da in Haingrün mehrere Anwesen über umfunktionierte Klärgruben verfügen, sollen diese kartiert werden.

Alle Fotos: Erwin Rögner, Haingrün

TERMINE

Montag, 02.03.2020

19:30 Uhr

 

 

3. Unterricht/Übung

(Knoten und Stiche)

 

Aktive

FwGH Haingrün

Abfahrt Brand: 19:15 Uhr

Donnerstag, 05.03.2020

18:00 Uhr

 

Jugendfeuerwehr

(Hygienekonzept)

 

FwGH Marktredwitz

Abfahrt Brand: 17:45 Uhr

Donnerstag, 05.03.2020

19:00 Uhr

 

Durchgang Atemschutzstrecke

(1. Termin)

 

Treffen in Brand: 18:30 Uhr

Freitag, 06.03.2020

16:00 Uhr

 

Kinderfeuerwehr

 

FwGH Brand

Samstag, 07.03.2020

10:30 Uhr

 

Durchgang Atemschutzstrecke

(2. Termin)

 

Treffen in Brand: 10:00 Uhr

Mittwoch, 11.03.2020

19:30 Uhr

 

Vorstandssitzung

 

FwGH Brand

Donnerstag, 12.03.2020

18:00 Uhr

 

Jugendfeuerwehr

(Vorbereitung Jugendflamme)

 

FwGH Marktredwitz

Abfahrt Brand: 17:45 Uhr

Donnerstag, 19.03.2020

18:00 Uhr

 

Jugendfeuerwehr

(Vorbereitung Jugendflamme)

 

FwGH Marktredwitz

Abfahrt Brand: 17:45 Uhr

Freitag, 20.03.2020

16:00 Uhr

 

Kinderfeuerwehr

 

FwGH Brand

Donnerstag, 26.03.2020

18:00 Uhr

 

Jugendfeuerwehr

(Vorbereitung Jugendflamme)

 

FwGH Marktredwitz

Abfahrt Brand: 17:45 Uhr

Samstag, 28.03.2020

09:00 Uhr

 

Jugendfeuerwehr

(Abnahme Jugendflamme)

 

Schönbrunn

Montag, 30.03.2020

19:30 Uhr

 

 

3. Unterricht/Übung

(Dekonplatz)

 

Aktive

FwGH Haingrün

Abfahrt Brand: 19:15 Uhr

vorgemerkt:

Samstag/Sonntag, 16.-17.05.2020

 

Feuerwehrfest Brand

 

Feuerwehrhaus Brand

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungskalender

für Brand und Umgebung

2020 PDF

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010