Donnerstag, 06.02.2014

Jugendfeuerwehr - Metallbearbeitung

 

MARKTREDWITZ - Nach Holzbearbeitung (vor 2 Wochen) sollte nun auch der Umgang mit Metallbearbeitungswerkzeugen geübt werden. Ein passender Ort dazu war die Werkstatt von Gerätewart Klaus Geyer (FF MAK), welcher auch Leiter der heutigen Ausbildung war.

 

Jeder Jugendliche durfte sich zunächst ein Stück Flachstahl mit der Handbügelsäge absägen. Hierbei fiel einigen schon auf, dass für die Metallbearbeitung mehr Kraft als bei Holz benötigt wird. Mit verschiedenen Feilen wurden die Teile kurz entgratet.

 

Mit Hammer und Körner durfte sich jeder eine Position für eine Bohrung aussuchen und Ankörnen, denn der Umgang mit Maschinen spielt auch eine wichtige Rolle. In 2 Stufen wurde eine Bohrung für ein M8 Gewinde vorgebohrt und mit Akkubohrer und Senker angesenkt. Nun fehlte nur noch das Gewinde welches in 3 Stufen von Hand mit Gewindebohrern geschnitten wurde.

 

Die Zeit verging wieder wie im Flug und so wurde es schneller halb 8 als man sich denken konnte.

 

Patrick Prucker

TERMINE

!!! Aufgrund der aktuellen Lage ist das Gerätehaus nur für den Dienstbetrieb geöffnet !!!

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungskalender

für Brand und Umgebung

2021 PDF

- (noch) nicht verfügbar - 

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010