Samstag, 07.03.2015

MARKTREDWITZ - Oliver Göschel von der FFW Marktredwitz informierte kurz u.a. über die bekanntesten Tierseuchen, die Aufgaben der Feuerwehr und rechtliche Vorgaben mit Einsatzbeispielen. Anschließend wurde zum Marktredwitzer Bauhof gefahren, wo das THW schon mit dem Bau einer Dekon-Schleuse für Fahrzeuge begonnen hatte. Diese wurde anschließend "real" getestet.


Mit Hilfe von Gerüsten wurden 2 Brücken gebaut. Eine dient zur Grobreinigung, was auch die 1. Phase der Schleuse ist. In Phase 2 wird ein Desinfektionsmittel über das komplette Fahrzeug verteilt, welches ca. eine halbe Stunde einwirken muss. Mit Kanthölzern wurde ein Rahmen zusammengeschraubt und mit Teichfolie und Gummimatten als Fahrspur ausgekleidet. Mit mehreren Dampfstrahlern wurde so das Fahrzeug - auch der Unterboden - gereinigt. Das anfallende Abwasser konnte mittels eines Wassersaugers des THW´s in einen Sammelbehälter gepumpt werden. Die Wasserversorgung übernahm die FF Mak mit ihrem TLF. Ein sachkundiger Veterinär war ebenfalls anwesend um Tipps zu geben, Ideen einzubringen bzw. den Ablauf zu koordinieren.

 

Schon alleine wegen des hier betriebenen Aufwandes war dieser Testversuch für die Gefahrgutmannschaft sehr sehenswert.

 

TERMINE

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungskalender

für Brand und Umgebung

2021 PDF

- (noch) nicht verfügbar - 

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010