Freitag, 26.09.2014

2. Übung Feuerwehr-Aktionswoche: Wasserförderung

 

BRAND - Ein Geflügelhof am Ortsrand von Brand war das Objekt für unsere 2. Übung im Rahmen der diesjährigen Feuerwehraktionswoche.

 

Angenommen wurde der Brand eines unbewohnten Nebengebäudes. Da das Löschwasser vor Ort nicht ausreichend war, musste eine Wasserförderung über lange Schlauchstrecken vom Übungsobjekt zur ca. 650 m entfernten Kösseine errichtet werden.

 

Hier kam - erstmals in Brand - der Löschzug 11, bestehend aus den Feuerwehren Seußen, Schlottenhof, Oschwitz und Röthenbach, ergänzt durch die FF Haid zum Einsatz. Der Aufbau klappte wie am Schnürchen, sodass innerhalb kürzester Zeit mit 5 Rohren der angenommene Brand niedergekämpft werden konnte.

 

Eine Gruppe der Jugendfeuerwehr suchte zwischenzeitlich mit der Wärmebildkamera eine Person, die sich - so Zeugen - im Schutze der Nacht versteckt hatte. Statt des mutmaßlichen "Brandstifters" konnten aber nur Mäuse entdeckt werden.

 

Um die Kreisstraße WUN 18 in der Dunkelheit mit der Schlauchleitung überqueren zu können, waren, zusätzlich zur Absicherung durch Posten, bereits im Vorfeld der Übung umfangreiche Beschilderungsmaßnahmen erforderlich.

 

Zur "Manöverkritik" und einer Brotzeit fanden sich die ca. 75 Einsatzkräfte im nahe gelegenen Brander Schloß ein. KDT Wieland Schletz dankte den Übungsteilnehmern für die Teilnahme und erläuterte kurz die Übungsannahme und deren Ablauf. Zu beanstanden gab es nichts, auch die anwesenden Führungsdienstgrade SBI Harald Fleck, KBM Thomas Greipel und Ehren-KBM Karl Fürbringer äußerten sich anerkennend über die sehr gut abgelaufene Übung. KBI Armin Welzel hatte sich entschuldigt.

TERMINE

Donnerstag, 20.05.21

18:00 Uhr

 

4. Online-Jugendtreffen

 

MS Teams

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungskalender

für Brand und Umgebung

2021 PDF

- (noch) nicht verfügbar - 

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010