Freitag, 22.07.2022

Jahreshauptversammlung aktive Mannschaft

BRAND - Die Jahreshauptversammlung der aktiven Mannschaft, Kinder- und Jugendabteilung mit Berichten, Ehrungen und Beförderungen musste auch dieses Jahr verschoben werden. So wurde sich an einem warmen Sommerabend im Brandner Gerätehaus gemeinsam getroffen. Im Anschluss fand ein geselliger Kameradschaftsabend statt. 

Rückblick auf ein Jahr voller spektakulärer und kräftezehrender Einsätze

Kommandant Tobias Schmelzer begann die Jahreshauptversammlung der Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Brand-Haingrün mit einem Rückblick auf das Jahr 2021. Die Veranstaltung konnte nicht wie üblich zu Beginn des Jahres stattfinden, sondern wurde pandemiebedingt in den Sommer verschoben.

Auch durch alle Berichte und Grußworte zog sich das Thema „Corona“ wie ein roter Faden. Dadurch war 2021 der Ausbildungs- und Übungsbetrieb an vielen Stellen weiterhin stark eingeschränkt, persönlicher Austausch und geselliges Zusammensein kamen oft zu kurz.

Gleichwohl mussten die Aktiven im Jahr 2021 zu insgesamt 35 Einsätzen ausrücken, die Kommandant Tobias Schmelzer Revue passieren ließ. Diese seien in Summe leider sehr spektakulär und teils kräftezehrend gewesen. Mehrere Großbrände innerhalb weniger Wochen und der tödliche Verkehrsunfall verlangten den Kameradinnen und Kameraden viel ab. Allein die Einsätze summierten sich im Jahr 2021 auf 1199 Stunden; insgesamt wurden 2005 Stunden Feuerwehrdienst geleistet. Im Vergleich zu den 2335 Stunden des letzten Vor-Corona-Jahres 2019 mit regulärem Übungs- und Ausbildungsbetrieb war dies eine sehr stattliche Zahl, die große Anerkennung verdient. Auch die 15 Atemschutzgeräteträger in der Feuerwehr Brand-Haingrün trugen dazu ihren Teil bei.

Das Kommando freute sich, die Neuzugänge Emil Prechtl, Mia Tröger und Leonie Werner in der Jugendfeuerwehr begrüßen zu dürfen. Auch Kai Steiner, Pfarrer in Brand und bislang Fördermitglied, hat sich im Jahr 2021 entschieden, die Feuerwehr nun auch als Aktiver zu unterstützen.

Der im Jahr 2021 amtierende Jugendfeuerwehrwart Patrick Prucker zog als Fazit, dass das abgelaufene Jahr aus Sicht der Jugend zwar besser gewesen sei als 2020, aber noch nicht wie gewohnt. Man musste sich auf die Grundlagen konzentrieren. Die Betreuer investierten viel, um den Kontakt mit den Jugendlichen zu halten. Übungseinheiten fanden teilweise auch online statt und wurden mit viel Kreativität interessant gestaltet.  

Die Kinderfeuerwehr konnte sich hingegen nur in Präsenz und daher nur in der Zeit von Juli bis Oktober treffen, wie deren Betreuerin Manuela Schletz berichtete. Der Begeisterung der Kleinen für die Themen „Wasser“, „Wie setze ich einen Notruf ab“ oder das Kürbisschnitzen tat dies jedoch keinen Abbruch.

Sehr positiv war festzustellen, dass es über alle Bereiche hinweg keine coronabedingten Austritte gab. Die Mannschaft zählte zum 31.12.2021 insgesamt 55 Köpfe und damit sogar drei mehr als im Vorjahr. Diese teilen sich auf in 45 Erwachsene und zehn Jugendliche. Hinzu kommen noch sechs Mädels und Jungs in der Kinderfeuerwehr, weitere fünf Kinder nehmen zum „Schnuppern“ schon regelmäßig an den Treffen teil.

Alle Redner lobten das tolle Engagement der Aktiven und den guten Zusammenhalt trotz der widrigen Umstände. Dies verdiene großen Respekt und Dank. So betonte Stadtbrandinspektor Max Seiler in seinen Grußworten  „Ihr könnt stolz auf euch sein, auf eure Teamleistung“ und appellierte „Haltet auch weiterhin zusammen!“.

Beförderungen und Ehrungen:

Feuerwehrreferent Marc Preuß und Stadtbrandinspektor Max Seiler verliehen das Verdienstabzeichen in Gold der Stadt Marktredwitz an Tobias Tröger und Felix Voit; Patrick Prucker erhielt sogar das Abzeichen der erst vor kurzem eingeführten Stufe „Gold-blau“.

Sebastian Bartsch, Viktoria Schletz, Felix Voit und Benedikt Weiß wurden durch den Kommandanten für 10 Jahre aktiven Dienst, Tobias Tröger und Alexander Wurzel für 20 Jahre aktiven Dienst geehrt.

Zugleich erfolgte die Beförderung von Sebastian Bartsch, Viktoria Schletz und Benedikt Weiß zum Oberfeuerwehrmann bzw. zur Oberfeuerwehrfrau. Tobias Tröger, der zuverlässig Fuhrpark und Außenanlagen instand hält, eine „Säule der Wehr ist“, darf sich fortan Hauptfeuerwehrmann nennen.

Nachdem Patrick Prucker im Mai 2022 zum Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Brand gewählt wurde, gab er die Verantwortung für die Jugendausbildung an Sebastian Bartsch ab. Dieser wurde offiziell zum Jugendfeuerwehrwart ernannt.

Das Interne Abzeichen "Kampfsau" wurde natürlich auch wieder mit Gold, Silber und Bronze in der Kategorie Jugend und Aktiv verliehen.

Kreisbrandrat und Ehrenkommandant Wieland Schletz überbrachte im Namen des Landrats Peter Berek noch drei bedeutende Auszeichnungen: 

Das Große Ehrenzeichen in Gold der Feuerwehren des Landkreises Wunsiedel i. F. erhielten Thomas Tröger, der sich seit 2006 als Vorsitzender des Feuerwehrvereins Haingrün verdient gemacht hat, sowie Martin Tröger, der seit vielen Jahren eine Führungsposition in der örtlichen Wehr innehat und zugleich als Kreisbrandmeister für den Bereich Atemschutz fungiert. Manuela Schletz, welche seit dem Jahr 2010 die Kinderfeuerwehr in Brand-Haingrün aufgebaut und betreut hat, bekam ebenso das große Ehrenzeichen in Silber der Feuerwehren des Landkreises Wunsiedel i. F..

 

Die Versammlung wurde mit einem anschließenden Kameradschaftsabend abgerundet.

TERMINE

Freitag, 07.10.2022

ab 19:00 Uhr

 

Kameradschaftsabend

 

Verein Brand

FwGH Brand

angebotenes Essen in WhatsApp Gruppe beachten

Samstag, 08.10.2022

09:00 Uhr

 

Übung Dekon Gesamtaufbau

 

 

FwGH Marktredwitz

Abfahrt folgt

Montag, 10.10.2022

19:30 Uhr

 

Übung - Umgang mit der Kettensäge

 

 

FwGH Haingrün

Abfahrt Brand 19:15 Uhr

Mittwoch, 12.10.2022

19:30 Uhr

 

Vorstandssitzung

 

FwGH Brand

Mittwoch, 19.10.2022

Uhrzeit folgt

 

Dekon Übung Kläranlage Marktredwitz

 

 

FwGH folgt

Abfahrt folgt

Montag, 24.10.2022

19:30 Uhr

 

Unterricht: UVV

 

 

FwGH Brand

Abfahrt folgt

Freitag, 28.10.2022

19:30 Uhr

 

Funkübung mit FFW Wölsauerhammer

 

 

FwGH Wölsauerhammer

Abfahrt jeweils 19:15 Uhr

Montag, 02.11.2022

19:30

 

Unterricht: Rauchvorhang / Wärmebildkamera

 

 

FwGH Haingrün

Abfahrt Brand 19:15 Uhr

Freitag, 04.11.2022

ab 19:00 Uhr

 

Kameradschaftsabend

 

Verein Brand

FwGH Brand

angebotenes Essen in WhatsApp Gruppe beachten

Sonntag, 13.11.2022

10:30 / 11:00 Uhr

 

Volkstrauertag

 

 

FwGH Brand / Haingrün

Infos folgen

Freitag, 02.12.2022

ab 19:00 Uhr

 

Kameradschaftsabend

 

Verein Brand

FwGH Brand

angebotenes Essen in WhatsApp Gruppe beachten

VERANSTALTUNGEN

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010