DIENST- UND SCHUTZKLEIDUNG

Schutzanzug "Bayern 2000"

Hierbei handelt es sich um die Standard-Ausrüstung für Technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung im Außenangriff.

Von oben nach unten:

  • Feuerwehrhelm mit Nackenschutz (EN 443)
  • Schutzanzugjacke "Bayern 2000"
  • Latzhose "Bayern 2000"
  • Feuerwehr-Schutzhandschuhe (DIN EN 659)
  • Gummistiefel S5

Statt der unbeliebten (weil im Winter kalten) und unbequemen Gummistiefel haben sich viele Kameraden (i.d.R. Atemschutzgeräteträger) auf eigene Kosten (mittlerw. bezuschusst) Lederstiefel mit Feuerwehr-Zulassung gekauft. Diese Anschaffungen werden vom Feuerwehrverein - nicht durch die Stadt - wenigstens bezuschusst.


Schutzanzug "Bayern 2000" mit Überjacke und Überhose

Diese Kleidung wird zur Brandbekämpfung im Innenangriff getragen. Sie wird jedoch auch - dann mit der leichteren Standard-Latzhose - zur Technischen Hilfeleistung verwendet.

Von oben nach unten:

  • Feuerwehrhelm mit Nackenschutz (EN 443)
  • Schutzanzugüberjacke "Bayern 2000"
  • Überhose "Bayern 2000"
  • Feuerwehr-Schutzhandschuhe (DIN EN 659)
  • Feuerwehrstiefel S3

Für den Einsatz im Innenangriff ist noch folgende "Zusatzausstattung" erforderlich:

  • "Holland-Tuch" (am Feuerwehrhelm)
  • Flammschutzhaube
  • Feuerwehr-Haltegurt

+

  • Atemanschluss
  • Umluftunabhängiges Atemschutzgerät
  • Multifunktionales Hebel-/Brechwerkzeug bzw. Feuerwehraxt
  • Funkgerät
  • Knickkopfleuchte
  • Gürtelholster (mit Bandschlinge, Messer, Schlauchhalter, Markierungsstift, HMS-Karabiner und UNISEK-Spezialschlüssel)
  • Feuerwehrleine
  • Hohlstrahlrohr
  • Schlauchtragekorb
  • Spine-Board

Jugendschutzanzug

Von oben nach unten:

  • Jugendschutzhelm U 16, ab 16 Jahren normaler Feuerwehrhelm mit Nackenschutz
  • Überjacke (Parka) Standard wäre der einfache Blouson, jedoch ist die Überjacke Komfortabler und Wetter- bzw. Kältebeständig
  • Zweidorngürtel
  • Jugendbundschutzhose (auch als Latz verfübar)
  • Gummistiefel S5 bzw. U 16 festes Schuhwerk

Dienstuniform Erwachsene

Sie wird zu offiziellen Veranstaltungen und besonderen Ausbildungen getragen.

Ebenso zu den Jahreshauptversammlungen und wichtigen Ereignissen in der Öffentlichkeit. Zum Beispiel der alljährliche Volkstrauertag oder Festumzüge.

Ist mittlerweile auf Wunsch für Herren und Damen gleich ausgelegt.

Variation ist ein "Schiffl" anstatt der Mütze und ein Halstuch als Ersatz für die Krawatte.



Dienstuniform Jugend

Blousonjacke für unsere Jugendlichen Feuerwehranwärter, welche von 12-16 Jahren als Ersatzuniform dient, da die Uniformjacke erst ab 18 Jahren mit Dienstgrad Feuerwehrmann/frau zu haben ist.

Mädchen können wie bei den Erw. ein "Schiffl" und ein Halstuch anstatt der Jugenduniformmütze tragen.

Sie wird zu offiziellen Veranstaltungen und besonderen Ausbildungen getragen.

Ebenso zu den Jahreshauptversammlungen und wichtigen Ereignissen in der Öffentlichkeit. Zum Beispiel der alljährliche Volkstrauertag oder Festumzüge.


TERMINE

Samstag, 15.06.2024

09:00 Uhr

 

 Jugendleistungsmarsch

 

FwGH Röthenbach

Jugendfeuerwehr

Montag, 24.06.2024

19:30 Uhr

 

 Objektübung Wasserförderung

 

FwGH Brand

Aktive

Mittwoch, 10.07.2024

19:00 Uhr

 

 Dekonausbildung

 

FwGH Marktredwitz

Aktive   Abfahrt 18:45

Freitag, 12.07.2024

19:00 Uhr

 

 Grillabend Aktive Wehr

 

FwGH Brand

Aktive   

Montag, 22.07.2024

19:30 Uhr

 

 Führungskräftesitzung

 

FwGH Haingrün

Donnerstag, 01.08.2024

Uhrzeit folgt

 

 Besprechung SiWa Sticky Fingers Festival

 

FwGH Brand

SiWa Personal Sticky Fingers 

Freitag, Samstag,  02.08. u. 03.08.

Uhrzeit folgt

 

 SiWa Sticky Fingers Festival

 

FwGH Brand

SiWa Personal Sticky Fingers 

VERANSTALTUNGEN

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
www.rauchmelder-lebensretter.de

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010