Einsatzbericht Nr.

35 - 2021

Datum

Freitag, 24.12.2021

Alarm

Beginn

13:32 Uhr

Einsatzstichwort B5
Brand Scheune
Einsatzort

Röthenbach

Ausgerückt

Brand 43/1

Brand 55/1

Haingrün 44/1

Eigene Kräfte 16
Eingerückt 15:40 Uhr 
Einsatzende 16:00 Uhr

Freitag, 24.12.2021

35. Einsatz - Brand Scheune (B5)

RÖTHENBACH - Am Freitag Nachmittag war es in einem Hackschnitzelbunker zu einem Feuer gekommen. Nachdem das Gebäude bereits auf Anfahrt der ersten Einsatzkräfte im Vollbrand gestanden hatte, wurde die Alarmstufe aus "B5" erhöht. So wurden auch wir nach Röthenbach alarmiert. Wir setzten einen Atemschutz-Tupp ein, ein Weiterer stand an der Sammelstelle bereit. Außerdem standen wir für eine weitere Löschwasserversorgung vom Dorfteich bereit, diese kam aber nicht mehr zum Einsatz. Das Feuer konnte mit einem massiven Löschangriff zügig unter Kontrolle gebracht, und die Ausbreitung auf andere Gebäude verhindert werden.

Bericht Kreisfeuerwehrverband:
***𝘽𝙍𝘼𝙉𝘿 𝙃𝘼𝘾𝙆𝙎𝘾𝙃𝙎𝘾𝙃𝙉𝙄𝙏𝙕𝙀𝙇𝙃𝙀𝙄𝙕𝙐𝙉𝙂 (𝘽5)***
RÖTHENBACH. Die Vorbereitungen auf einen gemütlichen und besinnlichen Heiligen Abend hatten sich die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW sicherlich anders vorgestellt. Um 13.24 Uhr wurden sie zum Brand einer Scheune nach Röthenbach bei Arzberg alarmiert. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer im Bereich des Hackschnitzelbunkers ausgebrochen.
Bereits während der Anfahrt der ortsansässigen Feuerwehr stand die Scheune im Vollbrand und das Alarmstichwort musste von B4 auf B5 erhöht werden. Der Einsatzleiter, KBI Armin Welzel, teilte den Brandort in 5 Abschnitte ein:
Abschnitt 1: Wasserversorgung (FL WUN Land 3/1)
Abschnitt 2: Brandbekämpfung Innenhof/Abschirmung (FL WUN Land 2/2)
Abschnitt 3: Brandbekämpfung Ostseite (FL WUN Land 1/4)
Abschnitt 4: Atemschutzsammelstelle (FL WUN Land 1/3)
Abschnitt 5: Innenhof Nachbarscheune (FF Kothigenbibersbach)
Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden vorsorglich auch alle Bewohner aus den umliegenden Wohngebäuden evakuiert und an einer Sammelstelle betreut.
Durch das massive und beherzte Eingreifen mit mehreren B-Rohren und Netzmittel, konnte ein beginnender Übergriff auf die Nachbarscheune noch rechtzeitig abgewehrt und der Schaden auf das eigentliche Brandobjekt beschränkt werden. Bereits um 15.18 Uhr wurde die Meldung "Feuer aus - Nachlöscharbeiten" an die Leitstelle Hochfranken übermittelt.
Auch Landrat Peter Berek sowie der 1. Bürgermeister von Arzberg, Stefan Göcking, machten sich vor Ort ein Bild der Lage. Für die neue Drehleiter der FF Arzberg war es der erste Einsatz nach der offiziellen Indienststellung.
Im Einsatz waren: FF Röthenbach, FF Arzberg, FF Bergnersreuth, FF Brand-Haingrün, FF Kothigenbibersbach, FF Marktredwitz, FF Oschwitz, FF Pfaffenreuth + FF Thölau (Atemschutzsammelstelle), FF Schirnding, FF Schlottenhof, FF Seußen, FF Thiersheim, UG-ÖEL mit den Führungskräften der Kreisbrandinspektion sowie der Fachberater des THW, Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Fotos: FW Brand, FW Marktredwitz, FW Schlottenhof

!!! Aufgrund der aktuellen Lage ist das Gerätehaus nur für den Dienstbetrieb geöffnet !!!

TERMINE

Donnerstag, 27.01.2022

18:00 Uhr

 

Online - Jugendfeuerwehr

(Feuerwehr im Winter)

 

WWW

Montag, 31.01.2022

19:30 Uhr

 

Unterricht Aktive

(Aktuelles)

 

WWW od. FwGH Brand 

Montag, 07.02.2022

19:30 Uhr

 

Unterricht Aktive

(Feuerwehr im Winter)

 

WWW od. FwGH Haingrün 

Donnerstag, 10.02.2022

18:00 Uhr

 

Jugendfeuerwehr

 

 

WWW od.  FwGH Brand

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungskalender

für Brand und Umgebung

2022 PDF

- (noch) nicht verfügbar - 

www.rauchmelder-lebensretter.de

WETTER

Wetter Marktredwitz

oder

4-Tage-Vorhersage der

Wetterstation Schönbrunn/WUN

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

STATISTIK

Online seit 11.11.2010